Schriftgröße -A +A
Kontrast
Altstadtfähre NIXE  Die NIXE fährt weiter! 
Die Altstadtfähre Nixe war eigentlich nur eine Notlösung für die seit April 2007 nicht mehr passierbare Alte Mainbrücke gewesen, hatte sich aber im Laufe der letzten Jahre zum echten Renner entwickelt.

1959 gebaut, war die Nixe früher als Fähre in Linz am Rhein und Remagen im Einsatz gewesen und lag beim Verkauf an die Stadt Ochsenfurt in Rotterdam im Hafen. Die spektakuläre Überführung ist in dem Buch „4 Mann in einem Boot“ dokumentiert. Seit der Inbetriebnahme in Ochsenfurt hatten bis Ende 2011 mehr als 400.000 zahlende Fahrgäste den Fluss mit der Nixe überquert.

Die Nixe fuhr täglich von 9.00  bis 17.00 Uhr (im Sommer bis 18.00 Uhr) . Dies ermöglichten sechs bezahlte Schiffsführer und 30 Ehrenamtliche in 2 Schichten täglich! Betreiber war bis zum 31.12.2011 unser Verkehrsverein. Eine tolle Leistung des Vereins und unserer Bürger und Bürgerinnen!

Am Heiligabend 2011 machte das Kultschiff seine zunächst letzte Fahrt. Es hatte seine Schuldigkeit getan, da ab 5. Januar 2012 die Alte Mainbrücke endlich wieder für Fußgänger freigegeben wurde! Seit 30.  Juni 2012 können übrigens Bürger und Gäste auch wieder mit dem Auto über die Brücke fahren!

Ab 1. Mai 2012 hat der im März neu gegründete Förderverein NIXE  mit der Altstadtfähre wieder Fahrt aufgenommen und erweitet dadurch das attraktive touristische Angebot unserer Stadt  um einen sympathischen, bereits überregional bekannten  Baustein!

Mehr Infos:  http://die-nixe.de/
E-Mail: kontakt@die-nixe.de


Tel.: 09331/9845200